Lean bedeutet in etwa „schlank“. Der Begriff wurde erstmals von James P. Womack., Daniel T. Jones und Daniel Roos geprägt. Im Auftrag des MIT durchleuchteten sie 5 Jahre lang die japanischen Automobilproduzenten, um den Geheimnisses ihres Erfolges auf die Spur zu kommen. Der Focus lag dabei auf der Herausarbeitung der Prinzipien dieses in Hinblick auf Effizienz und Qualität hoch überlegenen Entwicklungs- und  Produktionssystems.

Die Summe dieser Prinzipen wurde als „Schlanke Produktion“ (= Lean Production) bezeichnet. Auch heute noch ist das „Toyota Production System“ ein weltweiter Benchmark. Bei Lean geht es um die Verflachung der hierarchischen Strukturen, der Übertragung von Eigenverantwortlichkeit an die Mitarbeiter, die volle Unterstützung des Managements für den sogenannten „Shopfloor“, wo die eigentliche Wertschöpfung stattfindet. Mitarbeiter werden in Unternehmensentscheidungen miteinbezogen. Lean Management bedeutet „Werte ohne Verschwendung schaffen“.

Black Star beschreitet einen neuen Weg, löst sich von althergebrachten und verkrusteten Denkstrukturen. Wirtschaftsbücher sind staubtrocken und langweilig! Sie sind voll von unverständlichen Begriffen, den sogenannten Buzzwords. Black Star ist bestrebt, das Thema Lean allen Menschen auf einfache und humorvolle Weise näherzubringen. Uns sind die Mitarbeiter am wichtigsten, denn sie sind es, die Wertschöpfung betreiben. Die frühzeitige Einbeziehung der Mitarbeiter in die Konzeption und Umsetzung der Maßnahmen sowie ihre Sensibilisierung für Fehler und Verschwendung ist ein wichtiges Element von Lean Projekten. So wird nicht nur für Motivation der Mitarbeiter gesorgt, sondern auch deren Know-how genutzt.

© 2011 Black Star Consulting

{lang: 'de'}